Und plötzlich war Frau Honig da von Sabine Bohlmann

Zauberhaft und magisch – das ist Frau Honig! Wo das Kindermädchen auftaucht, dauert es nicht lange, bis etwas Ungewöhnliches passiert! Auch die Kinder der Familie Sommerfeld staunen nicht schlecht, als von einer Sekunde auf die andere der Kühlschrank mit den feinsten Köstlichkeiten gefüllt ist oder alle bösen Worte schwuppdiwupps in einer Schublade verschwinden. Doch den größten Spaß, den haben sie abends, wenn sie auf einem fliegenden Teppich ins Bett gebracht werden.

Mein Fazit:

Sabine Bohlmann hat mit Frau Honig ein ganz wundervolles Kindermädchen erschaffen, das jedem Erwachsenen vor Augen führt, was wirklich wichtig ist im Leben. Wir hatten ganz viel Spaß beim Lesen und fühlten uns richtig gut unterhalten. Als wir dann auch noch auf einer gepflasterten Verkehrsinsel eine einsame Sonnenblume entdeckten, stelle sich uns die Frage, ob Frau Honig vielleicht auch hier gewesen sein könnte.

Viel Spaß beim Lesen wünschen Euch Alina und Steffi