Ein Weihnachtslicht über Sylt von Ines Thorn

 

Klapptext:
Weihnachten auf der Insel.
Ben und Mina haben keine Mutter mehr. Mit Malte, ihrem Vater, leben sie auf Sylt. Obgleich sie sich nach einer Mutter sehnen, haben sie doch Angst davor, dass ausgerechnet die unfreundliche Nachbarin Cornelia bei ihnen einziehen könnte. Als die Kinder beobachten, wie Cornelia ihren Vater küsst, wird die Angst übermächtig. Jetzt kann nur noch einer helfen: der Weihnachtsmann. Sie schreiben einen Brief, in dem sie sich eine neue Mama wünschen oder wenigstens einen Hund. Auf der Post gerät der Brief in die Hände von Ole – der Postbote glaubt zu wissen, wer die Kinder retten kann.
Eine wunderschöne Liebesgeschichte – nicht nur für Sylt-Liebhaber.

 

 

Mein Fazit:
Über das schöne Cover bin ich auf das Buch aufmerksam geworden und wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte hat mir ein paar schöne Lesestunden bereitet und direkt etwas mehr auf Weihnachten eingestimmt.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Marion