Heute fängt der Himmel an von Kristin Harmel

Klapptext:
Die Journalistin Emily Emerson befindet sich kurz nach dem Tod ihrer geliebten Großmutter Margaret an einem besonders schwierigen Punkt in ihrem Leben. Da erreicht sie unvermittelt ein mysteriöses Gemälde, das eine Frau unter einem wunderschönen violettfarbenen Himmel zeigt. Schnell erkennt Emily, dass es sich dabei um Margaret handeln muss, doch dem Bild ist nur eine Notiz mit den Worten »Sie war die Liebe seines Lebens.« beigelegt. Emily ist von diesen Zeilen tief bewegt und begibt sich auf die Suche nach dem Absender. Dabei stößt sie auf eine tragische Liebesgeschichte, die auch ihr eigenes Leben nicht unberührt lässt …

Mein Fazit:
Über das Cover auf das Buch aufmerksam geworden, wurde ich nicht enttäuscht. Eine anrührende Geschichte, die abwechselnd in der Gegenwart und der Vergangenheit spielt und mich sehr bewegt hat. Einfach nur schön.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi