Mit drei Beinen bis ins Glück von Alexandra Schwarting

Klapptext:
“Liebe immer ein bisschen mehr, als dich die Angst beherrscht.”
Claralina Vogt ist bekannt für ihre Disziplin und ihre Genauigkeit. Doch genau das wird ihr zum Verhängnis. Sie verliert alles – ihren Job und ihren Verlobten.
Ole Jennsen ist einer der dickköpfigsten Nordfriesen, die das kleine Dorf Rodenäs an der dänischen Grenze zu bieten hat. Einst ein lebenslustiger junger Mann, sieht er sich seit einem tragischen Unfall als wertlos an. Als sie sich bei den Hochzeitsvorbereitungen ihrer Geschwister kennenlernen, ist keine Distanz größer als die zwischen ihren Herzen. Doch dann beginnt ihre ganz eigene Melodie zu spielen. Bis zu dem Zeitpunkt, als Claralina aus heiterem Himmel abreist. Hat Ole sich das alles nur eingebildet, was er glaubte, zwischen ihnen gespürt zu haben?

 

Mein Fazit:
Alexandra Schwarting hat eine gefühlvolle Geschichte erschaffen, die mitten ins Herz trifft. Liebenswerte Protagonisten, die mit sich und ihren Problemen zu kämpfen haben, haben dafür gesorgt, dass ich geschmunzelt und mitgelitten habe. Eine klare Leseempfehlung.
Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi