Die andere Schwester von Kristin Hannah

Klapptext:
Seit Jahren haben die Schwestern Claire und Meghann kaum Kontakt. Dann möchte Claire einen Mann heiraten, in den sie sich auf den ersten Blick verliebt hat. Davor will sie die ältere Meg unbedingt bewahren – ist sie doch selbst zu oft enttäuscht worden, als dass sie noch an Liebe glauben könnte. Ausgerechnet jetzt lernt Meg jemanden kennen, der es wert wäre, ihre Angst vor Nähe zu überwinden. Doch dann droht den Schwestern ein erneuter Verlust, und sie werden gezwungen, sich ihrer schwierigen Vergangenheit zu stellen.
Ein so kluger wie gefühlvoller Roman über zwei ungleiche Schwestern.

Mein Fazit:
Ein Familienroman ganz nach meinem Geschmack. Der angenehme Schreibstil lies mich nur so durch die Seiten fliegen und ich hatte Schwierigkeiten, das Buch beiseite zu legen. Kristin Hannah gehört auf jeden Fall zu den Autorinnen, von denen man ein Buch gelesen haben sollte. Es bleibt definitiv in Erinnerung.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Marion