Männerherz: Ein österreisch-bayrischer Sommerroman von Annabelle Benn

Klapptext:
Mondsee, Salzkammergut:
Thomas ist Künstler und Sportler. Er ist glücklich und reich. Er liebt das Leben und hilft gern anderen Menschen.
Allerdings nur in seinen geheimsten Träumen.
Denn in Wirklichkeit ist er mit Cosima Bergmannstein verheiratet.
Und die darf nie etwas von seinem Geheimnis erfahren.

Oberndorf bei Salzburg:
Hanni ist alleinerziehende Mutter, arbeitet im Supermarkt und auf ihrem kleinen Bauernhof. Sie ist arm, aber dafür hat sie ein Herz aus Gold. Und sie ist glücklich.
Bis sie Thomas begegnet.

Ein Sommer auf dem Land zwischen Liebe und Zweifel, Angst und Sehnsucht.
Thomas ist Künstler und Sportler. Er ist glücklich und reich. Er liebt das Leben und hilft gern anderen Menschen.
Allerdings nur in seinen geheimsten Träumen.
Denn in Wirklichkeit ist er mit Cosima Bergmannstein verheiratet.
Und die darf nie etwas von seinem Geheimnis erfahren.

Oberndorf bei Salzburg:
Hanni ist alleinerziehende Mutter, arbeitet im Supermarkt und auf ihrem kleinen Bauernhof. Sie ist arm, aber dafür hat sie ein Herz aus Gold. Und sie ist glücklich.
Bis sie Thomas begegnet.

Mein Fazit:
Zwei einsame Herzen, die auf wundersamer Weise zueinander finden, obwohl das Schicksal ihnen nicht immer ganz wohlgesonnen ist. Eigentlich typisch, aber von der Autorin ganz wundervoll und einzigartig umgesetzt. Mir bleibt nur zu sagen: Ein Buch, das zu Herzen geht und viel zu schnell gelesen war. Bitte mehr davon!

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi