Mit Hanna nach Havanna von Theresia Graw

 

Klapptext:
Katrin, Mitte dreißig und Journalistin mit Ambitionen, ist stolz darauf, immer alles fest im Griff zu haben – bis ihr Chef ihr mitteilt, dass sie in Zukunft das wenig prestigeträchtige Seniorenmagazin des Senders moderieren wird. Sie ahnt nicht, dass eine der Zuschauerinnen ihr wohlorganisiertes Leben bald schon restlos auf den Kopf stellen wird. Johanna ist auf der Suche nach ihrer ersten großen Liebe – die sie auf Kuba vermutet. Und sie will Katrin als Reisebegleitung engagieren. Hitze, Salsa und Cuba libre? Nein danke, denkt sich Katrin. Und ist doch kurz darauf auf dem Weg in das turbulenteste Abenteuer ihres Lebens …

 

 

Mein Fazit:
Über das Cover bin ich auf das Buch aufmerksam geworden und wurde nicht enttäuscht. Mich hat das Buch durch seinen angenehmen Schreibstil gleich in seinen Bann gezogen und ich konnte den kalten norddeutschen Wetter für einige Stunden entfliehen. Ein tolles Lesevergnügen.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Marion