Die Chocolaterie der Träume von Manuela Inusa

 

Klapptext:
Willkommen in der Valerie Lane – der romantischsten Straße der Welt!

Keira liebt das, was sie tut, über alles: In ihrer kleinen Chocolaterie in der Valerie Lane stellt sie Confiserie in sorgfältiger Handarbeit her – ihre selbstgemachten Pralinen, Kekse und schokolierten Früchte sind bei Jung und Alt beliebt. Bei all den leckeren Sachen kann Keira oft selbst nicht widerstehen. Aber was macht das schon? Sie steht zu ihrer Leidenschaft und zu ihren Kurven. Doch ihr Freund Jordan, mit dem es ohnehin kriselt, sieht das leider etwas anders. Zum Glück stehen Keira ihre Freundinnen immer zur Seite – und dann gibt es noch diesen einen charmanten Kunden, der in letzter Zeit häufiger bei Keira’s Chocolates einkauft …

 

Mein Fazit:
Auch der zweite Ausflug in die Valerie Lane hat wieder großen Spaß gemacht … Diesmal haben wir Keira und ihre Chocolaterie besucht und was lag da näher, als beim Lesen direkt die Schokolade griffbereit zu haben. Besonders gut gefallen hat mir, dass mit Tobin ein Mann in die Valerie Lane gekommen ist. Ich freue mich definitiv auf die Fortsetzungen …

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi