Vier fahrn ans Meer von Birgit Schössow

Klapptext:
Heute beginnen die Ferien! Daher machen sich Mädchen, Bär, Giraffe und Hund mit dem Auto auf den Weg in den Urlaub. Zwar dauert es, bis jeder seinen Platz gefunden hat und alles verstaut ist, aber dann heißt es endlich: Abfahrt!
Nur wohin geht’s eigentlich genau? Stimmt, ans Meer natürlich – zumindest wenn die vier die richtige Route finden. Doch die Karte ist veraltet, die Autofahrt dauert wegen eines Staus ewig, der Giraffe wird schlecht und dann haben sie auch noch eine Autopanne. So kommen die vier heute bestimmt ja nicht mehr ans Meer. Deswegen legt die Reisegruppe auf einem schönen Rastplatz eine Übernachtungspause ein. Und am nächsten Morgen stellen die Urlauber fest, dass sie das Meer vor lauter Bäumen nicht gesehen haben. Ihr Ziel ist schon in Reichweite. Also rein ins Meer – und so schnell kommen sie auch nicht wieder raus!

In diesem vergnüglichen Bilderbuch erzählt Birgit Schössow mit farbenfrohen Illustrationen, wie das Ziel, das so weit weg zu sein scheint, doch zum Greifen nah ist.

Mein Fazit:
Mir hat das Cover des Buches so gut gefallen, dass ich neugierig auf den Inhalt geworden bin. Die Zeichnungen sind einfach genial und es gibt auf jeder Seite ganz viel zu entdecken. Besonders gefällt mir auch, dass es wenig Text gibt, so dass das Buch auch für kleinere Kinder gut verständlich ist. Einfach mega-süß!

Viel Spaß beim Lesen! Eure Alina