Nur die Engel waren Zeuge von Anja Install

Klapptext:
Kriminaloberkommissar Marius Förster verhält sich seit dem Unfalltod seiner Schwester Kati hart und verbittert. Er gibt sich die Schuld an diesem Unglück und brach darum als Sechzehnjähriger den Kontakt mit seinen Eltern und seinem Freund ab. Ebenfalls verlor er seinen Glauben an Gott. Nach dreißig Jahren konfrontiert der Mord in einem spirituellen Engel-Seminar ihn mit diesen Erlebnissen. Die Mordermittlungen und die Begegnung mit seinem Schulfreund Rainer lassen ihn schonungslos an seine Grenzen stoßen. Er muss erkennen, diesen Fall wird er erst lösen, wenn er sich seiner Vergangenheit stellt.

Mein Fazit:
Ein faszinierender Krimi, der mich sehr schnell in seinen Bann zog und gefangen hielt. Spannend, emotionsgeladen und schicksalshaft sind die zutreffende Beschreibung für diesen Krimi, der auf jeden Fall ein absolutes Lesehighlight für mich war.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi