Shark Club Eine Liebe so ewig wie das Meer von Ann Kidd Taylor

Klapptext:
So ewig wie das Meer. So unvergesslich wie der erste Kuss. Manchmal ist Liebe für immer.

An einem Sommermorgen erlebt die zwölfjährige Maeve an einem Strand in Florida zwei Dinge, die ihr Leben für immer verändern: Sie küsst Daniel, ihre erste große Liebe. Und sie wird von einem Hai gebissen.

Achtzehn Jahre später reist Maeve als Meeresbiologin um die Welt und erforscht das Verhalten von Haien. Doch an ihrem dreißigsten Geburtstag kehrt sie zurück in das Hotel ihrer Großmutter, in dem sie aufwuchs. Und an den Strand, den sie noch immer mit Daniel verbindet. Als sie dort einem kleinen Mädchen begegnet, wird ihr klar, dass sie nicht ewig fliehen kann. Vor ihrer Vergangenheit, vor der Liebe – und vor dem Mann, der ihr Herz brach.

 

Mein Fazit:
Der angenehme Schreibstil lässt den Leser gleich in das Buch abtauchen und im sonnigen Florida ein paar unterhaltsame Stunden verweilen. Dieser Roman ließ mich mitfühlen und schmunzeln zugleich. Insgesamt eine sehr schöne Sommerlektüre, die ich gerne weiterempfehle.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Marion