Superflashboy von Salah Naoura

 

Klapptext:
Torben-Henrik fühlt sich völlig falsch in seiner Familie. Am liebsten wäre er ein Superheld, so wie sein Idol Flashboy. Immerhin kann er locker 40 Liegestütze und ist überhaupt ganz schön stark – dafür aber auch absolut unmusikalisch, im Gegensatz zum Rest seiner nerdigen Familie.
Eines Tages passiert das Unglaubliche: Torben-Henrik gelangt durch einen geheimen Tunnel in die Superheldenstadt Hero City, wo alle Superhelden leben – natürlich auch Flashboy! Doch der ist in Wirklichkeit kein bisschen heldenhaft, sondern ein musikalischer Nerd mit Schaumstoffmuskeln, der sich genau wie Torben-Henrik ganz falsch in seiner Familie fühlt. Klar, dass die beiden Jungs auf die geniale Idee kommen, die Rollen zu tauschen …Ob das wohl jemand merkt?

EIN SUPERABENTEUER
VON SUPERAUTOR SALAH NAOURA

SUPER ILLUSTRIERT
VON KAI SCHÜTTLER

Mein Fazit:
Die Geschichte handelt von zwei Jungen, die gerne anders leben würden. Das Buch ist lustig und spannend zugleich und hat mir gut gefallen.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Alina