So bitter die Rache von Eric Berg

 

Klapptext:
Hinter idyllischen Fassaden lauert das Verbrechen …

Nach Jahren im Ausland kehrt Ellen Holst mit ihrem Sohn nach Deutschland zurück – und hofft, in dem kleinen Haus in der beschaulichen Siedlung »Vineta« in Heiligendamm endlich zur Ruhe zu kommen. Erst beim Einzug erfährt sie, dass sich in ihrem neuen Zuhause vor sechs Jahren ein schreckliches Gewaltverbrechen ereignet hat – drei Menschen wurden ermordet. Ellen will sich von der schauerlichen Vorgeschichte ihres Hauses nicht irre machen lassen, doch plötzlich kommt es zu beunruhigenden Vorkommnissen: Gegenstände verschwinden spurlos aus dem Haus. Ellen fühlt sich beobachtet. Und es gibt merkwürdige Parallelen zu den Geschehnissen vor sechs Jahren …

 

Mein Fazit:
Der Krimi las sich von Anfang sehr gut und steigerte die Spannung mit jeder gelesenen Seite. Auch die Protagonisten konnten Punkten, so dass dieser Krimi auf jeden Fall eine klare Leseempfehlung bekommt.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Marion