Lulea und die Magie der Kristalle von Felizitas Montforts

Klapptext:
»Sie spielte mit dem Feuer. Es war nur die Frage, wer die Flamme war und wer sich verbrennen würde …«

Lulea und ihren Freunden ist die Flucht aus der Hexenschule knapp gelungen. Der Gruppe bleibt jedoch keine Zeit, die Erlebnisse und Verluste zu verarbeiten, denn ein Verräter befindet sich unter ihnen.

In einem Turm, in dem nichts so ist, wie es den Anschein hat, muss Lulea sich ihrer größten Prüfung stellen, um nicht nur ihre Familie zu retten, sondern die gesamte magische Welt.

Im finalen Band der Lulea-Trilogie muss die junge Hexe erneut über sich selber hinauswachsen und erkennen, dass man auch in den schlimmsten Zeiten niemals die Hoffnung verlieren darf.

Es erwartet dich ein rasantes Abenteuer voller überraschender Wendungen, magischer Wesen und eine sympathische Heldin, die ihren Kopf durchzusetzen weiß.

Seiten: 334

Mein Fazit:
Um es gleich auf den Punkt zu bringen: Für mich definitiv der beste Teil dieser Trilogie. Sehr fantasievoll, sehr spannend, einfach klasse. Schade, dass wir nichts mehr von Lulea lesen werden. Vielen Dank für die schönen Lesestunden an die Autorin.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi