Kathy Willow und der goldene Junge von Mary Black Rose

Klapptext:
Kathy Willows Entschluss, von zu Hause fortzugehen, steht fest. Sie hat es satt, dass ihr jüngerer Stiefbruder John sich ungeniert an ihren Sachen bedient und von den Eltern bevorzugt wird.
Als auf dem Reiterhof ihrer Eltern Lucky Star ein scheinbar krankes Fohlen zur Welt kommt, verschiebt Kathy ihren Plan. Schnell bemerkt sie, dass dieses Fohlen ein Geheimnis in sich trägt. Kathy erfährt, dass eine gefährliche Mission bevorsteht, bei der es um die Rettung des goldenen Jungen geht. Ohne zu zögern, beschließt sie, mitzukommen. Damit ihr Auftrag nicht auffliegt, muss sie den fiesen Nachbarjungen Tacs, der sie belauscht hat, und ihren Bruder John, der ihr hinterherreitet, mitnehmen. Wird Kathy es rechtzeitig schaffen, den mysteriösen Heilungsstab Caduceus zur Rettung des goldenen Jungen zu finden?

Seiten: 209

Unser Fazit:
Wir durften Kathy, John und Tacs auf ein spannendes Abenteuer begleiten, was uns riesigen Spaß bereitet hat. Auf jeder Station ihrer Reise wartete eine besondere Aufgabe auf sie, die die drei gemeinsam mit Taratos, ihrem Pegasus, und weiteren Begleitern bravourös gemeistert haben. Wir hatten so viel Spaß dabei, dass wir uns auf jeden Fall mindestens eine Fortsetzung wünschen.

Viel Spaß beim Lesen wünschen Euch Steffi und Alina