Plötzlich Kopflos von Maria Föderl

Klapptext:
Seit sie die Nachfolge ihres Vaters in einer weltweit anerkannten Modefirma angetreten hat, führt Yamina Sanchez, alias Sophia de Soriano, ein Doppelleben. Um das Versprechen ihren Eltern gegenüber zu halten, verbirgt sie ihr Gesicht hinter einer Maske und versucht den Mann zu finden, der sie als Person und nicht ihres Geldes wegen liebt. Die knallharte Geschäftsfrau setzt alles daran, ihr wahres Ich vor der Öffentlichkeit zu schützen, bis sie Lucien begegnet, der ihr ein unmoralisches Angebot unterbreitet und damit die sorgfältig aufgebaute Fassade ins Wanken bringt.

Seiten: 304
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

Mein Fazit:
Dieses Buch ist eindeutig der Beweis dafür, dass man nicht zwangsläufig ein Leben in der Öffentlichkeit führen muss. Yamina ist der Beweis dafür. Auch wenn es nicht immer leicht ist, schafft sie es und findet am Schluss ihre große Liebe. Locker, leicht und einfach schön.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Marion