Nur tot bist du gut: Ein Hamburg Krimi von Alexandra Krebs

 

Klapptext:
Aus der Hamburger Alster wird ein toter Obdachloser gezogen. Als kurz darauf ein weiterer tot aufgefunden wird, deutet sich für den Ermittler Thomas Eickhoff und sein Team an, dass es sich um eine Mordserie handelt. Die Spur führt schon bald in eine soziale Einrichtung. Der Verdacht fällt auf eine freiwillige Helferin, die sich auffallend um Besucher kümmert. Die Situation spitzt sich dramatisch zu und für die Ermittler wird es ein Wettlauf mit der Zeit.

Seiten: 120

 

 

 

Mein Fazit:
Ein neuer Fall für einen meiner Lieblingsermittler … Von der ersten Seite an merkt man, wieviel Herzblut die Autorin in diesen Fall gesteckt hat. Spannend und tragisch zugleich ist das Buch einfach viel zu schnell gelesen. Trotz kleiner Schwachstellen, einfach sehr genial umgesetzt.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi