Hemmingway & ich von Paula McLain

Klapptext:
„Paula McLain hat eine unglaubliche Gabe, Figuren zum Leben zu erwecken.“ Jojo Moyes.

Eine große Liebe vor der bedrohlichen Kulisse des Zweiten Weltkriegs: Meisterhaft inszeniert Paula McLain die außergewöhnliche Geschichte von Ernest Hemingway und seiner dritten Frau, der berühmten Kriegsreporterin Martha Gellhorn.
Als Martha sich haltlos in den zehn Jahre älteren Ernest verliebt, ist sie gerade achtundzwanzig Jahre alt. An seiner Seite legt sie den Grundstein für ihre Karriere als Autorin. Doch als Ernest immer größere Erfolge feiert, muss Martha sich entscheiden: Möchte sie die Frau eines weltberühmten Mannes sein oder ihren eigenen Weg gehen?

„Hemingway und ich“ ist ein faszinierendes literarisches Panorama, mitreißend und einfühlsam erzählt.

„Ein bezauberndes Buch über eine Frau, die den Mut hat, ihre Träume zu verwirklichen.“ New York Times Book Review

Seiten: 448
Verlag: Aufbau Verlag

Mein Fazit:
Der Mann Ernest Hemming strahlt ja schon das gewisse Etwas allein mit seiner Person aus. Hier ist es aber vielmehr die Geschichte der Frau an seiner Seite, die beeindruckt. Dieser Roman bewegt und beeindruckt zugleich und ist eine klare Leseempfehlung.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Marion