Fischland-Angst von Corinna Kastner

 

Klapptext:
Kassandra Voß und Paul Freese ermitteln auf dem Fischland.

Die Frau eines wohlhabenden Galeristen wird entführt und trotz Lösegeldübergabe nicht wieder freigelassen. Stattdessen stellen die Kidnapper weitere Forderungen, und schon bald ist klar: Es geht nicht nur um Geld, sondern vor allem um etwas Persönliches. Wer hat Grund, Greta und ihren Mann zu hassen? Mit jedem Ermittlungsschritt stoßen Kassandra Voß und Paul Freese auf weitere Verdächtige. Sie müssen Gretas Leben retten – doch die Zeit läuft ihnen davon.

Seiten: 416
Verlag: emons Verlag

 

Mein Fazit:
Prinzipiell ein Krimi ganz nach meinem Geschmack, nur hatte ich zunächst leichte Probleme, in das Buch rein zu kommen. Auch fiel es mir manchmal schwer, die ganzen Figuren und ihre Verbandelungen auseinander zu halten. Nichts desto Trotz finde ich diesen Krimi von der Handlung, den wirklich sympathischen Protagonisten und nicht zuletzt der schönen Küsten-Kulisse wirklich gelungen.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi