Die Schokoladenvilla (Band 1) von Maria Nikolai

Klapptext:
Das Schicksal zweier Frauen. Das Erbe einer Familie. Die Geschichte einer Leidenschaft.Stuttgart, 1903: Als Tochter eines Schokoladenfabrikanten führt Judith Rothmann ein privilegiertes Leben im Degerlocher Villenviertel. Doch die perfekte Fassade täuscht. Judiths Leidenschaft gehört der Herstellung von Schokolade, jede freie Minute verbringt sie in der Fabrik und entwickelt Ideen für neue Leckereien. Unbedingt möchte sie einmal das Unternehmen leiten. Doch ihr Vater hat andere Pläne und fädelt eine vorteilhafte Heirat für sie ein – noch dazu mit einem Mann, den sie niemals lieben könnte. Da kreuzt ihr Weg den des charismatischen Victor Rheinberger, der sich in Stuttgart eine neue Existenz aufbauen will …

Die neue große Familiensaga in hochwertiger, liebevoller Winter-Romance-Ausstattung.

Seiten: 656
Verlag: Penguin Verlag

Mein Fazit:
Die Geschichte einer Frau, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts für ihre Ziele kämpft und sich auch nicht von Rückschlägen beirren lässt. Sehr beeindruckend, sehr genial und noch dazu voll was fürs Herz. Für mich auf jeden Fall ein Lesehighlight.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Marion