Gregs Tagebuch 13 Eiskalt erwischt! von Jeff Kinney

Klappentext:
Es ist Winter, und weil die ganze Stadt eingeschneit ist, hat Greg schulfrei. Eigentlich könnte er jetzt gemütlich im Warmen sitzen und Videospiele spielen. Doch seine Mom schickt ihn raus an die frische Luft und damit hinein ins Chaos. Die Nachbarschaft versinkt im Schnee und hat sich über Nacht in ein riesengroßes Schneeballschlachtfeld verwandelt. Iglus und Eisburgen werden gebaut, Banden gebildet, Vorräte angelegt. Schneebälle zischen nur so durch die Luft. Mittendrin im Getümmel versuchen Greg und sein bester Freund Rupert den Überblick zu behalten, damit es am Ende nicht heißt: Eiskalt erwischt!

Seiten: 224
Verlag: Baumhaus Verlag

Mein Fazit:
Die Mischung aus Text und Bildern finde ich cool, man liest ein Buch hat doch ein Comic. Ich fand die Geschichte zwar etwas absurd an einigen Stellen, musste aber trotzdem lachen. Ich finde Gregs Tagebuch einfach genial.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Alina