Tine aus der Schokoladen-Fabrik von Christina Steppat

 

Klappentext:
Die Geschichte ihres Lebens …
… erzählt von Christina, aufgeschrieben von Sabine. Es beginnt mit Tines Geburt, der Kindheit und der Jugend in der DDR. Die Flucht in den Westen als junge Erwachsene. Beruf, Träume, Wünsche, Mann, Kinder. Scheidung, neuer Mann, auf nach Mallorca. Alles soweit normal? Doch nein! Diese Geschichte eines Lebens ist mit Witz und Empathie erzählt, mal spannend wie ein Krimi, mal anrührend wie eine Liebesgeschichte und immer wieder neu. So wie das Leben eben ist: etwas ganz Besonderes!

Seiten: 252
Verlag: Books on Demand

 

Mein Fazit:
Das Leben ist kein Ponyhof … diese Aussage trifft es einfach auf den Punkt. Die Geschichte von Tine ist lockerleicht geschrieben und hat mich das eine oder andere Mal wirklich schmunzeln lassen. Sie hat es jedoch auch in sich. Wie viele Tiefschläge ein Mensch wirklich ertragen kann und es trotzdem schafft, das Leben zu genießen, lest es einfach selbst. Mich konnte dieses Buch einfach nur begeistern. Einzig die Schrift hätte für meinen Geschmack etwas größer sein können, aber das ändert definitiv nichts am Inhalt.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi