Verlangen nach Meer. Dünenträume: Ostseeroman von Emily Frederiksson

Klappentext:
Janne arbeitet in einer Werbeagentur in Kiel, ist aber sehr schüchtern und zurückhaltend. So liebt sie es, allein am Strand der Ostsee zu joggen. Für eine Kostümparty wählt sie ein sexy Outfit, um einmal frei und ungezwungen zu sein. Tatsächlich kommt sie dort einem attraktiven Mann näher und beide beschließen, eine gemeinsame Nacht zu verbringen ohne ihre Identität zu lüften. Der Unbekannte ist jedoch Jannes neuer Chef Patrick! Dieser, selbstbewusst, zielstrebig und ehrgeizig, erkennt im Gespräch, dass Janne seine zukünftige Mitarbeiterin ist. Obwohl er Beruf und Privatleben strikt trennt, wirft er seine Prinzipien für diese Nacht über Bord. In der Firma wird er mit Janne rein professionell umgehen so dachte er. Womit er nicht gerechnet hat: Gefühle kann man nicht einfach abschalten…

Seiten: 278
Verlag: Klarant Verlag

Mein Fazit:
Mitten ins Herz an der Kieler Förde. Bezaubernde Charaktere, gefangen in einem Liebeschaos mit Küstenflair. Einfach herrlich und genau das Richtige zum Träumen.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi