Die Lüge von Mattias Edvardsson

Klappentext:
Verborgen hinter Lügen, liegt eine Wahrheit, die nie ans Licht kommen sollte …
Lund, Schweden: eine ganz normale Familie. Adam ist Pfarrer, Ulrika Anwältin und Stella ihre rebellierende Tochter. Kurz nach ihrem 19. Geburtstag wird Stella als Mordverdächtige verhaftet. Ein Mann wurde erstochen aufgefunden. Doch woher hätte sie den undurchsichtigen und wesentlich älteren Geschäftsmann kennen sollen und vor allem, warum hätte sie ihn töten sollen? Adam und Ulrika müssen sich fragen, wie gut sie ihr eigenes Kind wirklich kennen – und wie weit sie gehen würden, um es zu schützen …

Einfühlsam, aufbrausend und beeindruckend gelesen von Anna und Nellie Thalbach sowie von Hannes Hellmann

Laufzeit: ca. 11h 7
Verlag: Random House Audio

Mein Fazit:
Keine Familie ist perfekt, aber ein Zusammenhalt in schlechten Zeiten macht sie gleich wieder ein Stück perfekter. Diese Geschichte zeigt auf, dass es gerade der Zusammenhalt in schlechten Zeiten ist, der so wichtig für ein glückliches Familienleben ist. Auch wenn ich einige Passagen vielleicht etwas kürzer gefasst hätte, hat mir das Buch insgesamt gut gefallen.

Viel Spaß beim Hören! Eure Steffi