Tante Poldi und die schwarze Madonna: Kriminalroman (Sizilienkrimi 4) von Mario Giordano

Klappentext:
Lecktsmiamarsch, Poldis Geburtstag steht vor der Tür!
Blöderweise sieht es nicht so aus, als ob sie den überleben würde. Denn als in Rom eine junge Ordensschwester vom Dach des Apostolischen Palastes stürzt, gerät die Poldi höchstpersönlich unter Verdacht. Einziger Hinweis auf den Täter: eine Schwarze Madonna. Und diesmal hat es die Poldi mit sehr gefährlichen Leuten zu tun. Als sich dann noch in Torre Archirafi auf einmal alle von ihr abwenden, reicht es ihr. Krachledern, mit Perücke und tüchtig Dings stürzt die Poldi sich in einen neuen Fall und gerät mit dem Commissario ihres Herzens voll ins Visier der Mörder…

Länge: 10 Stunden 3 Minuten
Verlag: Lübbe Audio

 

Mein Fazit:
Tante Poldi ist auf ihre Art sehr witzig und so schafft sie es auch den Leser bzw. Hörer gut zu unterhalten. Mir persönlich war es etwas zu bayrisch und mit dem Tod konnte ich mich nicht so recht anfreunden, aber das ist eben Geschmacksache. Insgesamt ein kurzweiliges Hörvergnügen.

Viel Spaß beim Lesen/Hören! Eure Steffi