Das Yoga-Bilderbuch von Alexander Eichhorn und Birgit Schössow

Klappentext.
Die meisten Yoga-Übungen – genannt Asanas, – sind nach Tieren benannt. So erklärt sich auch fast alles von selbst: die Katze macht einen Buckel, die Kobra reckt ihren Oberkörper nach oben oder der Löwe streckt brüllend die Zunge heraus. Spielerisch nehmen die Kinder Yogahaltungen ein, die Körperbewusstsein, Konzentration, und Fantasie fördern.
Darüberhinaus hilft die Schildkröte beim Einschlafen, der Fisch macht munter und das Krokodil so richtig hungrig.
• 12 ausgesuchte Yoga-Übungen für Kinder: einfach, schnörkellos und auf’s Wesentliche reduziert
• Beiliegende Hör-CD mit gesprochener Anleitung und Musik

Seiten: 44
Verlag: Tulipan

Mein Fazit:
Als wir dieses Buch entdeckt haben waren wir sehr neugierig, was sich dahinter verbirgt. Zu allererst verbirgt sich in diesem schönen Buch ganz viel Spaß … Wir haben die Übungen zunächst einmal nach den Abbildungen gemacht, die zum einen leicht verständlich sind und auch ganz niedlich anzuschauen waren. Im Anschluss haben wir uns dann die CD angehört und die Übungen noch einmal nach Anleitungen gemacht. Es ist alles auch für Kinder sehr gut verständlich erklärt. Am Ende haben wir uns dann noch auf die auf der CD befindliche Körperreise begeben, die sehr entspannend war. Insgesamt ein sehr schönes Buch zum Entspannen, konzentrieren und um gemeinsam Zeit zu verbringen.

Viel Spaß beim Nachmachen wünschen Euch Alina und Steffi