hochhausmusik: Mainhattan Krimi 11 von Dietmar Cuntz

 

Klappentext:
In einem Frankfurter Hochhaus geht das Geräusch eines Schusses in den Alltagsgeräuschen der Großstadt beinah völlig unter. Eine Rentnerin im 7. Stock des gleichen Gebäudes schrickt jedoch durch dieses Geräusch aus ihren Klavierübungen und benachrichtigt die Polizei. Nicht nur eine Leiche wird gefunden, als diesem Anruf nachgegangen wird. Pepe und Bintje ermitteln erneut und stoßen auf einige Ungereimtheiten und Zerwürfnisse. Ein tiefes Gestrüpp aus Lügen, Betrug und Gewalt, das sie unter anderem bis nach Bayern führt, wartet auf die Ermittler.

Seiten: 326
Verlag: Brighton

 

Mein Fazit:
Mein Glückskeks sagte mir heute: Im Schoße des Reichtums wirst du ausruhen können. Mein Reichtum sind die vielen literarischen Werke, bei denen ich entspannen kann, so auch bei diesem Werk. Die Kommissare Bintje und Pepe haben auf ihre trockene norddeutsche Art ohne Umwege ermittelt. Der neue Fall hat es in sich und bringt die beiden zugleich an ihre Grenzen. Einfach sehr genial und ich hoffe auf Fortsetzung.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi