Die Abenteuer des fantastischen Teams von Roderik Schmidt Illustrator Finn Ude

Klappentext:
Ein fantastischer Abenteuerroman von Kindern für Kinder.

Als Bergtrolle die Stadt Malensia überfallen und einnehmen, verlieren Roberto und seine Freunde ihre Familien und ihr Zuhause. Den sieben Jungen gelingt es, zu entkommen und in den Wäldern zu überleben. Sie schwören sich, den Kampf gegen die Bergtrolle aufzunehmen und ihre Heimat zurückzuerobern.
Als sie den Zauberer Finnegan aus einem Bann befreien, beginnt eine abenteuerliche Reise, die die Freunde durch wundersame Landstriche führt und auf der sie treue Wegbegleiter finden. Elfen, Zwerge und Gestaltwandler begegnen ihnen. Doch schreckliche Ereignisse lassen ihren Weg zu einem gefährlichen Unterfangen werden, der ihnen Mut und Zusammenhalt abverlangt, um zu überleben.
Wird es ihnen gelingen, die Stadt und das Königreich Malensia zurückzugewinnen?

Seiten: 112
Verlag: M. Schmidt

Mein Fazit:
Mich hat es beeindruckt, mit wieviel Fantasie diese Geschichte geschrieben wurde. Auch die Namenswahlen haben mich zum Schmunzeln gebracht. Es ist insgesamt ein fantastisch spannendes Abenteuer, das mir gut gefallen hat. Allerdings kamen für mich zu viele Figuren darin vor, so dass ich zwischendurch schon ins Schleudern kam, um sie alle auseinander zu halten. Jungen Lesern fällt das bestimmt leichter.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi