Blutige Küste. Ostfrieslandkrimi (Ein Fall für Joost Kramer 5) von Dörte Jensen

Klappentext:
Die Architektin Kerstin Martens wird brutal niedergestochen. Nach der Tat beobachten Zeugen, wie ihr getrennt lebender Ehemann Jesper panisch die Flucht ergreift. Ein klassisches Eifersuchtsdrama? Bei seinen Ermittlungen stößt Kommissar Joost Kramer auf das gigantische Bauprojekt »Friesenflotte«. Entlang der Nordseeküste sollen luxuriöse Schiffhotels entstehen, in denen gut betuchte Gäste ihren Urlaub verbringen können. Der verantwortliche Bauunternehmer ist der neue Lebensgefährte des Opfers. Das erste Hotel plant er im ostfriesischen Dornumerland – ausgerechnet dort, wo der Verdächtige Jesper Martens herstammt. Wird Kerstin die Messerattacke überleben? Und welche Rolle spielt eine kleine schwarze Perle bei der Lösung des Falls? Die Zusammenhänge sind rätselhaft, und als Joosts Freundin Ricarda einmal mehr auf eigene Faust ermittelt, droht die Situation vollständig außer Kontrolle zu geraten …

 

Seiten: 150
Verlag: Klarant

Mein Fazit:
Ein neuer spannender Fall für Joost Kramer, der ihn auch wieder privat an seine Grenzen bringt. Insgesamt ist auch dieser Krimi wieder sehr angenehm zu lesen, einzig der Schluss gefiel mir nicht so. Da fehlte irgendwie etwas.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi