Der Duft von Eisblumen von Veronika May

der-duft-von-eisblumenWeißt du, wie Eisblumen duften?

Gerade frisch getrennt, verliert Rebekka im Stau die Nerven und fährt ihrem Vordermann mit Absicht auf die Stoßstange. Jetzt steht sie nicht nur vor den Trümmern ihres Lebens, sondern auch vor Gericht. Die aufgebrummten Sozialstunden muss sie bei der 88-jährigen Dorothea von Katten ableisten. Die lebt allein in einer verwunschenen Villa mit einem riesigen Garten, und zunächst scheinen die beiden Frauen nur ihre Dickköpfigkeit gemeinsam zu haben. Bis Rebekka auf ein lang gehütetes Geheimnis der alten Dame stößt und versteht, dass man sein Herz nicht auf ewig verschließen kann.

Mein Fazit:

Veronica May schafft es mit ihrem Roman, dem Leser vor Augen zu führen, dass Job und Karriere nicht alles im Leben sind. Dieses und der schöne Schreibstil machen es mir leicht, h den Roman gerne weiterzuempfehlen.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi