Das Geheimnis der Schneekirsche von Lisa Marcks

Berlin 1913. Kurz vor Weihnachten erreicht die junge Lehrerin Selma Wallenstein ein Telegramm ihres Vaters: Ihre Mutter ist schwer erkrankt. Hals über Kopf begibt sich Selma auf die Reise ins ferne Tsingtau, wo ihr Vater in der deutschen Kolonialverwaltung arbeitet. Dort angekommen, entdeckt Selma eine faszinierende neue Welt. Und sie begegnet völlig unverhofft ihrer großen Liebe Paul wieder, den sie seit Jahren nicht gesehen hat. All die Gefühle, die Selma so lange verdrängt hat, kehren mit Macht zurück. Doch bevor die beiden sich einander wieder annähern können, trennt das Schicksal sie erneut. – Für immer?

Mein Fazit:

Die Liebesgeschichte ist für meinen Geschmack viel zu kurz gekommen. Da hatte ich mir nach dem Klapptext mehr versprochen. Daher konnte mich das Buch leider nicht gänzlich überzeugen.

 

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi