Inselfrühling von Sandra Lüpkes

Frühlingsgefühle bei  Windstärke zwölf

In Jannikes charmantem Inselhotel beginnt die Saison: Im Frühling soll für die ersten Gäste alles blitzen und strahlen und besonders einladend sein. Denn etwas ist anders in diesem Jahr: Jannike ist hochschwanger. Sie und Mattheusz erwarten Zwillinge! Die Freude ist riesig. Doch Zeit und Muße, die letzten Wochen Zweisamkeit zu genießen, haben die beiden nicht. Denn als es wegen heftiger Frühlingsstürme zu dramatischen Dünenabbrüchen am Leuchtturm kommt, gerät Jannikes geliebtes Zuhause in Gefahr. Manch einer fühlt sich sogar an den alten Fluch erinnert, der vor fast zweihundert Jahren das Ende der Insel prophezeit hat.

Mein Fazit:

Mir hat die Fortsetzung sehr gut gefallen. Die sympathischen Charaktere machen es leicht, in das Buch zu versinken und die Seele mal baumeln zu lassen. Eine perfekte Urlaubslektüre, die auch ohne weiteres als Einzelbuch gelesen werden kann.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi