Die Nacht der tausend Lichter von Silke Ziegler

Einmal im Jahr gibt es ein Fest

Einmal im Jahr gibt es einen grausamen Mord

Ein ermordeter Verlobter, sie selbst hochschwanger – in Sina Engels Leben passt gerade nichts zusammen. Doch als in Weinheim an der Bergstraße das größte Sommerfest der Region näher rückt, muss das Privatleben der Kommissarin zurückstehen. Denn seit zwei Jahren treibt ein Serienmörder auf der Kerwe sein Unwesen. Die Polizei arbeitet mit Hochdruck, um ein weiteres Opfer zu verhindern. Da wird Sina ausgerechnet der ehemalige Kollege ihres Verlobten zur Seite gestellt. Matthias Sommer ist charmant und intelligent, doch Sina ist alles andere als gut auf ihn zu sprechen. Können die beiden sich zusammenraufen, um den Mörder rechtzeitig zu stoppen?

 

Mein Fazit:

Dieses Buch ist anders, als die bisherigen Werke von Silke Ziegler und doch vereint sie auf ihre Weise wieder Romantik und Krimi. Ich bin und bleibe Fan dieser Autorin und empfehle auch dieses Buch gerne weiter.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi