Die Wege der Macht – Die Clifton-Saga von Jeffrey Archer

Die Wege der Familien Clifton und Barrington sind gezeichnet von Glück und Leid, von Machtspielen und Schicksalsschlägen. Während sich sein Jugendfreund Giles in eine Frau mit dunkler Vergangenheit verliebt, reist Harry Clifton nach Sibirien. Harry will dem dort inhaftierten Schriftsteller Babakow helfen – und bringt sich damit in große Gefahr. Auch für seine Frau Emma, die der Barrington-Gesellschaft vorsteht, schlägt eine schwere Stunde …

Mein Fazit:

Auch der 5. Teil dieser Saga lässt uns wieder am Leben der Familien Clifton und Barrington teilhaben. Die Geschichte ist wie immer spannend geschrieben, doch in meinen Augen zeitweise etwas langatmig. Nach dem – wie immer – offenen Ende bin ich gespannt, ob mich die Fortsetzung dieser Saga wieder mehr überzeugen kann.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi