Folgefehler von A. R. Klier

 

Assistenzarzt Frederik ist nicht der Einzige, der dem Transplantationsskandal auf die Schliche kommt. Auch sein bester Freund Niklas Thorsen gerät in Bedrängnis. Tote Patienten, korrupte Kollegen und ein Schusswechsel zwingen Niklas in die Arme einer Spezialeinheit, doch auch hier kann er niemandem trauen. Wie kann er dem Dilemma lebend entfliehen?

 

Mein Fazit:

Andrea R. Klier hat mich mit ihrem Buch „Folgefehler“ gut unterhalten. Das Buch war von der ersten Seite an spannend und ich hatte Probleme, es aus der Hand zu legen. Ich werde bestimmt noch weitere Bücher von Andrea R. Klier lesen und empfehle zunächst dieses gerne weiter.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi