Lina und die Akademie der Feen von Mia Meer

Eine waschechte Halbelfe kann das Leben einer Elfjährigen ganz schön auf den Kopf stellen! So ergeht es jedenfalls Lina Löwenstein. Seitdem die freche und äußerst ungewöhnliche Elfe Nyla Nektarinenblüte aus dem Malschrank ihres Klassenzimmers stieg, ist in Linas Leben nichts mehr so, wie es war: Ihre Mutter hält Lina für verrückt, weil sie ihrer Meinung nach Selbstgespräche führt, ihre neue Freundin Nyla will aus ihr einen singenden Superstar machen, und Leihomi Pauline verhält sich plötzlich sehr merkwürdig. Während Nyla alles Schokoladige vertilgt, das sie nur finden kann, erfährt Lina alles über die Akademie der Feen, die die Elfe in Elfania besucht. Als plötzlich Nylas Libellenfreund Flapflap krank auftaucht, steht fest: Nyla muss so schnell wie möglich mit ihrem Freund zurück nach Elfania fliegen! Die Freundschaft zwischen den zwei Mädchen wird auf eine harte Probe gestellt. Was werden sie tun? Wann werden sie sich wiedersehen? Und warum sehen sich die beiden eigentlich zum Verwechseln ähnlich? In diesem ersten Band der Reihe »Lina und die Akademie der Feen« beginnt das spannende und zugleich lustige Abenteuer über die liebenswerten Halbelfen Lina und Nyla. Die beiden verbindet nicht nur ein gemeinsames Geheimnis. Ihre Freundschaft bewirkt außerdem, dass die Welt der Menschen und die der Elfen langfristig wieder ein Stück näher zusammenrücken.

 

Mein Fazit:

Ich finde Elfen und Einhörner ganz toll und habe mich gefreut, dieses Ebook zusammen mit meiner Mama zu lesen. Wir hatten es ganz schnell durchgelesen, weil es so schön war. Ich freue mich jetzt schon auf den 2. Teil und bin ganz gespannt auf die weiteren Abenteuer von Lina.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Alina