Das Schweigen von Brodersby von Stefanie Ross

 

 

Der ehemalige KSK-Soldat Jan Storm übernimmt auf der Suche nach einem Neuanfang die Landarztpraxis in Brodersby, einer idyllischen Gemeinde zwischen Schlei und Ostsee. Denn nach einem traumatischen Afghanistaneinsatz will er nur noch vergessen – und der kleine Ort scheint ihm meilenweit entfernt von Schusswunden, Explosionen und Toten. Als er erfährt, dass sein kerngesunder Vorgänger unter mysteriösen Umständen verstarb, und weitere Dorfbewohner plötzlich zusammenbrechen, beschließt er, der Sache auf den Grund zu gehen. Doch damit bringt er nicht nur sich, sondern auch Arzthelferin Lena in tödliche Gefahr – denn seine Gegner haben ihn längst im Visier …

 

 

Mein Fazit:

Ein spannender Krimi, der durch den angenehmen Schreibstil und einem Landarzt, dem (nicht) nur die Frauen vertrauen, überzeugt. Ich hätte mir allerdings noch etwas mehr Lokalkolorit gewünscht, das ist aber meine ganz persönliche Meinung. Ich hoffe definitiv auf eine Fortsetzung und wünsche Euch

viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi