Liebe war nie geplant von Manuela Fritz

Als Lea von ihrer Großmutter unerwartet eine gemütliche Almhütte geschenkt bekommt, steht für sie fest: Sie wird den Sommer in der Idylle der Kärntner Berge verbringen. Doch mit der erhofften Ruhe ist es vorbei, als sie dem gut aussehenden Wanderer Mikael über den Weg läuft. Der smarte Architekt ist allerdings nicht zufällig bei ihr aufgetaucht. Er soll sich genau jenes Grundstück unter den Nagel reißen, auf dem Leas Hütte steht. Schon bald muss Mikael feststellen, dass man einen Mops besser nicht unterschätzt, Jugendfreunde zum Problem werden können und sich nicht alles im Leben planen lässt … schon gar nicht die Liebe.

Mein Fazit:

Sympathische Charaktere verbunden mit Spannung, Liebe und etwas Erotik. Manuela Fritz hat in meinen Augen alles richtig gemacht, um mit dieser Sommerlektüre für ein paar unterhaltsame Lesestunden zu sorgen. Mir hat es sehr gut gefallen.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi